Recherchieren im Darknet
Die dunkle Seite des Internets kennenlernen und nutzen

Wer ins Darknet eintauchen will, den versteckten Teil des Internets, benötigt kryptische Adressen und einen ganz besonderen Browser – den Tor-Browser; sein Markenzeichen ist die Zwiebel. Mit seiner Hilfe werden die sogenannten ‚Hidden Services‘ angesteuert, die weder bei Google noch bei Yahoo oder in sonst einer Suchmaschine aufzufinden sind. Denn einfach gefunden werden, das wollen die Betreiber*innen und Nutzer*innen schließlich nicht: im Darknet ist man anonym unterwegs, tauscht Nachrichten verschlüsselt aus und bezahlt Käufe mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen. Wer seinen realen Namen nennt, macht sich verdächtig. Doch wer meint, dass Waffenhandel, Drogen, Prostitution und Pornographie im Darknet im Vordergrund stehen, irrt ganz gewaltig. Denn es sind de Freiheits- und Menschenrechte: Anonymität schützt jene, die bedroht und verfolgt werden, Insider und Whistleblower, die viel zu verlieren haben. Doch auch Verschwörungstheoretiker, rechts- sind linksextreme Akteure sind im Darkent unterwegs. Das Seminar will erste Einblicke ins Darknet geben, vermitteln, wie die dunkle Seite des Internets funktioniert und wie gefunden werden kann, was in keiner Suchmaschine zu verzeichnet ist. Lokale und regionale Bezüge stehen ebenso im Fokus wie die Kontaktaufnahme mit Insidern und Whistleblower.

Inhalte/Ablauf:
• Grundlagen: der Tor-Browser und ‚Hidden Services‘
• Was das Internet vom Darknet unterschiedet
• Unterwegs im Darknet: worauf zu achten ist
• Bitcoins, andere Kryptowährungen und notwendige Verschlüsselungen
• Der erste Kontakt: wie umgehen mit Insidern und Whistleblowern
• Das Darknet lokal und regional gedacht: wie kann ich es zur Recherche nutzen?
• Methoden: Vortrag und Diskussion, Workshop, angeleitete Eigenrecherche im Darknet – zu selbstgewählten Themen.

Wichtig: Bitte Laptop mitbringen!

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an lokale Blogger, freie Journalisten, Online-Journalisten und Redakteure.

Hinweise
Unterkunft:
Sonderkonditionen erhalten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer im B&B Hotel Herne, Regenkamp 14, 44625 Herne, das nur wenige Gehminuten vom Journalisten-Zentrum und dem Shamrockpark entfernt ist. Bei Buchung im B&B Hotel Herne bitte angeben, dass Sie ein Seminar bei uns besuchen. Buchung für Sonderkonditionen nur per E-Mail: herne@hotelbb.com

Verpflegung:
Ein Frühstück ist im B&B bestellbar. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Casino des Shamrockparks zu Mittag essen. Das Speisenangebot enthält auch vegetarische Gerichte. Bei Hinweisen auf Unverträglichkeiten wird das Casino nach Rücksprache entsprechende Angebote anbieten.
Kaffee, Tee und Wasser in den Seminarpausen stehen für unsere Gäste zur Verfügung und sind inklusiv in der Seminargebühr.

Bitte eigenes Laptop oder Tablet mit Tastatur mitbringen.

Termin
26.10.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort
Das Journalistenzentrum Herne
Susan
Shamrockring 1, Haus 4
44623 Herne
auf Google Maps anzeigen
Preis
195,00 €
Dozent/in
Pascal Hesse
auf Warteliste