Die Reportage
Journalistisches Handwerk: Recherche, Hintergründe und Unterhaltung

Die Reportage - das ist ein journalistisches Handwerkszeug und zugleich packende Unterhaltung für die Leser:innen, Hörer:innen und Zuschauer:innen. Weil sie im besten Fall quasi live vor Ort sind. Denn das Kopfkino anzuwerfen, gehört zu den zentralen Aufgaben des Reportage-Schreibers. Denn für die Reportage gehen die Journalist:innen nah heran für ihren Hintergrundbericht, der die journalistischen Darstellungsformen Nachricht und Bericht unterhaltend ergänzt. In diesem Seminar werden die Etappen bis hin zu einer Geschichte, die reif für die Veröffentlichung ist, erarbeitet und geübt. Zum Programm der zwei Seminartage gehört auch eine Exkursion.

Ziele
Aufbau einer Reportage
Exemplarische Recherche eines Themas
Übungen zum Erzählen
Ausgabe als Printtext
Ausgabe als Online-Reportage

Zielgruppe
Journalist:innen, die das journalistische Handwerkszeug wieder entdeckien möchten: Von der Rec herche bis zur Ausgabe als Text für Print /und/oder Online-Medienkanäle.

Hinweise
Unterkunft:
Sonderkonditionen erhalten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer im B&B Hotel Herne, Regenkamp 14, 44625 Herne, das nur wenige Gehminuten vom Journalisten-Zentrum und dem Shamrockpark entfernt ist. Bei Buchung im B&B Hotel Herne bitte angeben, dass Sie ein Seminar bei uns besuchen. Buchung für Sonderkonditionen nur per E-Mail: herne@hotelbb.com

Verpflegung:
Ein Frühstück ist im B&B bestellbar. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Casino des Shamrockparks zu Mittag essen. Das Speisenangebot enthält auch vegetarische Gerichte. Bei Hinweisen auf Unverträglichkeiten wird das Casino nach Rücksprache entsprechende Angebote anbieten.
Kaffee, Tee und Mineralwasser in den Seminarpausen stehen für unsere Gäste zur Verfügung und sind inklusiv in der Seminargebühr.

Termin
11.11.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
12.11.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort
Das Journalistenzentrum Herne
Hannah
Shamrockring 1, Haus 4
44623 Herne
auf Google Maps anzeigen
Preis
445,00 €
Dozent/in
Christoph Klemp
Freie Plätze
anmelden